Bayern - was auf die bayerischen Kommunen zukommt

Code: HKY003
Seminarbereich: Haushalts- / Kassenwesen

 

Zum Anmeldeformular

 

In Deutschland ist wenig darüber bekannt, dass die Tätigkeit der Arbeitsgruppe zur Entwicklung Europäischer Rechnungslegungsstandards für den öffentlichen Sektor (European Public Sector Accounting Standards oder kurz EPSAS) bereits sehr weit fortgeschritten ist und empfohlen wird, ab 2020 freiwillig einen Haushaltsabschluss gem. IPSAS (International Public Sector Accounting Standards) vorzulegen, bevor dann voraussichtlich ab 2025 die Anwendung der EPSAS verpflichtend wird. Das Fachseminar bietet eine umfassende Einführung in das Thema IPSAS/EPSAS und vermittelt einen Überblick in die Handlungsfelder bei der Anwendung der IPSAS/EPSAS, sowohl bei einem kameralen als auch bei einem doppischen Haushalts- und Rechnungswesen.

Schwerpunkte

  • EPSAS und deren zehnjährige Geschichte!
  • Grundzüge der IPSAS/EPSAS
  • Ausgewählte Standards zur Bilanzierung und Bewertung
  • Komponenten und Darstellung des Einzelabschlusses: Bilanz, Eigenkapitalveränderungsrechnung, Ergebnisrechnung, Finanzrechnung, Anhang
  • Ist die Anwendung der IPSAS/EPSAS auch bei kameralem Haushalts- und Rechnungswesen möglich?
  • Anwendung der IPSAS/EPSAS bei doppischem Haushalts- und Rechnungswesen
  • Der Anpassungs- bzw. Umstellungsprozess

 

Zielgruppe

Bürgermeister, Geschäftsstellenleiter, Kämmerer, Kassenverwalter, Leitung des Bauamtes, Mitarbeiter der Kämmerei, Mitglieder von Ausschüssen und Räten, insbesondere bayerischer Kommunen

 

Arbeitsmittel

Es wurden keine Arbeitsmittel vermerkt.

 

Termine

Von - Bis Ort Preis Referent/-in
02.07.-03.07.2019 Nürnberg 370,00 € Herr Dr. Franz Diringer
27.11.-28.11.2019 München 370,00 € Herr Dr. Franz Diringer

 

Anmeldeformular als pdf (bitte hier klicken)